News-Ticker

Kitas bleiben offen – Familien sollen aber nach Möglichkeit zuhause betreuen

Angesichts der dramatischen Infektionszahlen haben Bundeskanzlerin und Ministerpräsident*innen heute einen harten Lockdown bis ins neue Jahr vereinbart. Oberstes Prinzip ist „Kontaktreduzierung“ und „zuhause bleiben“ soweit wie möglich.

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig hat gegenüber dem LEA erklärt, wie dieses Prinzip in Rheinland-Pfalz umgesetzt wird.

Die Kitas bleiben geöffnet, d.h. alle Familien, die das benötigen dürfen ihre Kinder weiterhin in die Kita schicken. Begründungen, Anträge oder gar Nachweise sind nicht erforderlich.

Gleichzeitig werden alle Familien gebeten, ihre Kinder nach Möglichkeit nicht in die Kita zu schicken, wenn sie das irgendwie anders organisieren können (z.B. Homeoffice). Dieses Jahr war für uns Familien und unsere Kinder unglaublich schwer. Trotzdem sind wir uns sicher, dass wir Familien auch jetzt sowie es uns möglich ist, wieder unseren Beitrag dazu leisten werden, diese schlimme Seuche zu stoppen und Leben zu retten.

Es ist wichtig, dass wir die Betreuungsquote auf freiwilliger Basis deutlich reduzieren können, damit die Kitas auch weiterhin keine Infektionsherde werden.

Der Landeselternausschuss RLP dankt der Landesregierung, dass sie die notwendigen Maßnahmen unbürokratisch und mit Blick auch für die Bedürfnisse der Familien umsetzt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*